Über den Club

Über den Club

Der TC BW Wickrath

Im Jahr 1928 gründete sich im TUS Wickrath eine Tennisabteilung. Erst 1967 machte sich die Tennisabteilung selbständig und firmiert seitdem unter dem Namen TC Blau-Weiß Wickrath e. V. In der Chronologie der Geschichte ist Interessantes zu lesen. 1931 verfügte der Club bereits über zwei Tennisplätze. Von 1939 bis 1945 ruhte kriegsbedingt der Tennisbetrieb, und wurde 1946 wieder eröffnet, mit einem kleinen Holzhaus als Vereinsheim. 1968 wurde das Richtfest für das neue Clubhaus gefeiert, das 1969 offiziell eingeweiht wurde. Mittlerweile standen bereits fünf Tennisplätze zur Verfügung die 1982 auf neun Plätze erweitert wurden. Große sportliche Erfolge wurden im Laufe der Jahre errungen. Die ersten Herren spielten in der 2. Bundesliga und die Jungsenioren in der ersten Bundesliga. Attraktive Turniere, wie die Weltmeisterschaften der Ärzte und Apotheker, fanden auf der Anlage statt. Dadurch, dass die Tennisplätze vertieft liegen, ist die Anlage in Wickrath besonders zuschauerfreundlich. Bis auf die beiden Außenplätze acht und neun kann auf alle Plätze eingesehen werden. Mit dem Bau der neuen Kinderspielanlage ist der Club um ein weiteres optisches „Highlight“ reicher geworden. Es trifft durchaus zu, wenn man sagt: „Tennis in Wickrath – eine Anlage die sich sehen lassen kann.“