Die 1. Herren 60 feiern den Aufstieg in die Niederrheinliga!

Ohne wirklich klare Terminplanung „dank Corona“ war der Verlauf und die Verfügbarkeit von mindestens 6 Einzelspielern kaum verlässlich planbar, war doch Urlaubsplanung und Reisezeiten bei fast allen Spielern längst abgeschlossen.
So meldeten die spielstarken Wuppertaler und Oberhausener Senioren fast zeitgleich ab; blieben dann nur noch 6 Mannschaften mit fast ähnlichen Leistungsklassen zurück und kämpften nunmehr um den Verbleib bzw. Aufstieg fürs kommende Jahr.
Trotz schmaler Besetzung half uns eine gute Vorbereitung im Frühjahr und wieder einmal die beste taktische Anleitung unseres langjährigen Tennislehrers und Coach Wolffjürgen „Wölfi“ Wienands in allen Begegnungen.
Vor dem letzten Spieltag waren wir nur noch auf 2 Matchpunkte im Auswärtsspiel beim CSV Marathon-Krefeld angewiesen, dann war tatsächlich der Aufstieg der BADBOYS in die Niederrheinliga geschafft.
Am späten Nachmittag des 21.8.2021 Abreise ins heimische Clubhaus mit dem Aufstieg im Gepäck!
Nichts ist größer als der Erfolg einer über die Jahre gewachsenen Mannschaft in gemeinsamer Planung und Verantwortung mit dem Motto: „Einer für alle, Alle für einen….“
Nun gilt es, gesund zu überwintern und auch die Spielzeit-2022 jetzt schon zu feiern.

links oben nach rechts unten:
Coach Wolffjürgen Wienands, Dr. Birger Weis, Dr. Josef Boruvka, Dr. Leon Wozelka, Rudolf Müller, Ralf Nünnerich, Teyfik Yilmaz, Stephan Rapita, Klaus Hundertmark, Peter Nilges

Auf der Suche nach einem Geschenk?

Da haben wir was Passendes! 1-Jahres-Mitgliedschaft in unserem schönen Tennisclub mit automatischer Kündigung am Ende des Jahres. Das heisst: Nutzung der Tennisplätze von Frühling bis Herbst, Freunde treffen, auf der Terrasse kulinarische Kostbarkeiten geniessen, Feste mitfeiern, Freundschaftsturniere mitspielen, und und und.

Einfach beim Vorstand melden unter info@tc-bw-wickrath.de
Vertrag ausfüllen und einen attraktiven Geschenkgutschein erhalten.

Willkommen im TC Blau-Weiß Wickrath

Jahreshauptversammlung 2021

Verspätet, aber dadurch in sommerlichen Ambiente fand die diesjährige Jahreshauptversammlung auf der Clubterrasse statt. Es standen Vorstandswahlen an, da Hubert nach 11 Jahren seinen Vorsitz abgeben wollte. Mit Peter Vonderau fand sich der geeignete Nachfolger. Peter ist seit einigen Jahren bereits 2. Vorsitzender und somit bestens mit der Vorstandsarbeit vertraut. Joachim „Lurchi“ Sintke konnte als neuer 2. Vorsitzender gewonnen werden. Die Jugendarbeit war bereits im Vorfeld durch eine Online-Wahl von Thomi Elsenbruch an Peter Cyganek übergeben worden. Die übrigen Posten blieben gleichbleibend besetzt.

Hubert wurde mit einer hübschen Überraschung verabschiedet, steht dem Club/dem Vorstand aber speziell bei den weiteren Modernisierungsmaßnahmen mit Rat und Tat beiseite.

Unser Clubwirtschaft wird nun schon seit sage und schreibe 20 Jahren von Dusko und Milena geführt, hier gab es viel Applaus und ein Reisegutschein. Ohne die Beiden wäre der TC Blau-Weiß nicht das, was er heute ist: ein familienfreundlicher, gern besuchter Ort mit einer Küche, bei der die Gegner gerne wiederkommen.

Auch in diesem Jahr wurden wieder die langjährigen Mitglieder des Tennisclubs geehrt:
50 Jahre Vereinszugehörigkeit:
– Liesel Goebel
– Sieghilde Keller
– Manfred Geiser
– Wolfjürgen Wienands

45 Jahre Vereinszugehörigkeit:
– Dr. Dabew Daby
– Friedhelm Demandt
– Ute Leurs

35 Jahre Vereinszugehörigkeit:
– Manfred Habel
– Carsten Neulen
– Elly Waßenhoven
– Heinz Wolters

30 Jahre Vereinszugehörigkeit:
– Dr. Josef Boruvka
– Thomas Pangels
– Frank Zimmermanns

Mixed-Turnier & Cocktailabend, 31.07.

Petrus war an diesem Tage wohl Wickrather, denn die Wettervorhersage lautete „bewölkt, regnerisch, 20°C“. Tatsächlich kam mit dem 1. Aufschlag die Sonne hinter den Wolken hervor und blieb bis zum Sonnenuntergang; die besten Voraussetzungen also für einen gelungenen Tennistag.

Um 13:00 Uhr ging es los, Sportwart Thomas Pangels hatte die 20 gemeldeten Mixed-Paarungen in U80 und Ü80 aufgeteilt (Alter der Spielpartner addiert, Anm. d. Red.). Wer die 1. Runde verlor, durfte sein Glück in der Trostrunde versuchen.

Gegen 19:00 Uhr standen dann die Sieger fest:
Gewinner U80 – Sonja & Sebastian
Gewinner Ü80 – Olga & Sergej
Gewinner Trostrunde U80 – Caro & Maxi
Gewinner Trostrunde Ü80 – Michaela & Matthias

Die anschließende Cocktailparty mit leckerem Grillbuffet dauerte bei so vielen Gewinnern, Zweitplatzierten und Wettspielern bis lang in die Nacht!

Wieder ein wunderbarer Tag auf unserer schönen Anlage!